Alpentour 2017

nach dem kurzen Abstecher im Vorjahr nach Österreich, gings diesmal wieder mit Zwischenstopp bei Freunden in Unterfranken ins schöne Alpenland Österreich.

Und weil ich auch diesmal wieder Autobahnen vermied und mich ein wenig treiben ließ, konnte ich auch wieder ein ganzen Stück von Bayern genießen.

Einer Zeltübernachtung nördlich von München und einem Besuch in der Mahn- und Gedenkstätte Dachau, 

 

folgte eine kurze Durchfahrung Münchens mit einem kurzen Halt am Eingang des Oktoberfests.,

 

 

 

 

Nach einem weiteren Zeltstop südlich Rosenheims,   

fast schon in Österreich, wurden die Berge höher und prächtiger und schon bog ich einmal falsch ab, was mir aber dann eine tolle Rast mit Talblick auf Innsbruck brachte.

 

 

Schließlich der alte Brenner und schon war ich im italienischen Südtirol.

 

 

Weiter gings durch die Alpen

 

bis Bozen und zurück zum Penser Joch auf 2211 Meter Höhe. Erhebende Ausblicke, viele Biker und tolle Kurven.

Zurück über den alten Brenner, suchte ich mir dann eine Pension direkt an dieser wichtigen Strecke. Und wie schon im letzten Jahr war mein Licht wiedermal kaputt. Zum Glück hab ich das bei einer Tunnelfahrt und nicht abends bei der Unterkunftsuche gemerkt. Erstmal ins Hotel eingecheckt, und in der Abendsonne gut gespeist, mit dem einen oder anderen Südtiroler Bier, hatte ich dann eine erholsame Nacht. Tags drauf eine Werkstatt gesucht und gefunden, diesmal wars der Starter, der die Stromzufuhr für sonstige Komponenten beim Betätigen unterbrechen soll.  Überbrückt, zum Glück nicht all zu teuer und weiter gings, wieder nach Österreich, Ziel war Zell am See.

Am nächsten Tag, vom Zeltplatz ohne Gepäck gabs eine Tagestour auf den Großglockner.

Am Fuße gings erstmal an die Mautstation, aber die dann folgende Auffahrt und Aussicht entschädigte für alles. Oben angekommen, bei strahlendem Sonnenschein und mehrfach wechselnder Temperatur, gabs ein Alkoholfreies und ein großes Schnitzel in der Edelweißhütte.

Hier, auf der Aussichtsplattform und einem weiteren Zwischenstopp auf dem Großglockner konnte ich unglaubliche Ausblicke auf z.T. schneebedeckte Gletscher und Hügel geniessen und die Knipse mußte Höchstleistungen bringen 😉

       

…Fortsetzung folgt.

Tiroler Grüße DxU

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.